Systemoptimierung, Beratung und Weiterbildung zur Steigerung der Energieeffizienz

Oft findet sich Potential zur Optimierung bei bereits bestehenden Systemen. Adaptionen und sinnvolles Abstimmen der einzelnen Prozesse liefern einen enormen Beitrag zur Effizienzsteigerung und Energieeinsparung. Doch stehen hinter aller Technik am Schluss immer auch Menschen, die diese bedienen. Unabhängig davon, ob es sich hierbei um Büroangestellte, Lastkraftwagenfahrer oder die Lagerbetreuung handelt - jeder Mitarbeiter ist verantwortlich für einen größeren oder kleineren Teil des gesamten Energieverbrauchs.

Neben unseren Erfolgen durch Prozessoptimierung hat denkstatt & enertec auch bereits bei einigen Kunden die positive Wirkung von Schulungen und Workshops mit Blick auf awareness-building feststellen können.

Analyse, Optimierungsvorschläge und Konzepterstellung der Energieversorgung einer Brauerei

Beschreibung:

Aufbauend auf einer detaillierten Stoff- und Energieflussanalyse des Brauprozesses wurde ein Konzept zur effizienteren Energierückgewinnung erstellt. Das Ergebnis besteht aus einem Schichtspeicher, in dem in verschiedenen Höhen verschiedene Wassertemperaturen herrschen, mit entsprechender Zu- und Abflusssteuerung.
Zu diesem Zeitpunkt verfügt die Brauerei über mehrere umgesetzte Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Energierückgewinnung. In ihrer steten Bemühung die Anlagen weiter zu verbessern, wurde mit denkstatt & enertec ein Rahmenvertrag ausgehandelt, der eine rasche und flexibel Unterstützung in den Themenbereichen energetische Systeme, Effizienzsteigerung, Bestandsanalyse, Qualitätskontrolle, Machbarkeitsstudien, Förder- und Behördenmanagement, Messungen etc. ermöglicht.


Zeitraum:

2012/2014/2015

Land:

Österreich

Themenschwerpunkte:

Energierückgewinnung, Schichtspeicher, Bestandsanalyse, Qualitätskontrolle, Brauerei

Projektbetreuung:

 T. Ebner (gelisteter Energieauditor)

Schulung zwecks awareness-building von Bankmitarbeitern

Beschreibung:

Im Anschluss an ein durch die Firma Denkstatt durchgeführtes Audit eines Bankunternehmens wurde denkstatt & enertec mit der Veranstaltung einer Schulung zwecks awareness-building der Mitarbeiter zum Thema Energie am Zentralstandort Wien beauftragt. Es wurde der Stromverbrauch gemessen, einmal vor und einmal nach der Schulung.
Ergebnis:
Durch die Veränderungen im Verhalten der Beschäftigten wurde der direkt beeinflussbare Stromverbrauch eines Bürogebäudes (d.h. ohne Gebäudetechnik und Datencenter) um 22% reduziert. Das entspricht ca. 10% des Gesamtverbrauchs.


Zeitraum:

11/2012

Land:

Österreich

Themenschwerpunkte:

Energieaudit, Mitarbeiterschulung, awareness-building, Finanzdienstleister

Projektbetreuung:

 C. Schützenhofer (gelisteter Energieauditor)

Workshop Bereich Kältetechnik/Kälteanlagen

Beschreibung:

Ein mit dem Gebäudemanagement betrautes Unternehmen ist mit der Betriebsführung von unterschiedlichen Kälteerzeugungsverteil- und -verbrauchssystemen in verschiedenen Objekten befasst. Zwecks sach- und fachgerechtem Betrieb sowie der Optimierung von kältetechnischen Einrichtungen war Aufgabe des durch denkstatt & enertec zusammengestellten Schulungsprogramms, die Grundlagen der Kältetechnik verständlich zu präsentieren und damit das Rüstzeug zur Analyse und optimierten Betriebsführung der durch den Kunden betriebenen Anlagen zu vermitteln.


Zeitraum:

09/2011 bis 06/2012

Land:

Österreich

Themenschwerpunkte:

Workshop, Schulungen, Kältetechnik, Facilitymanagement

Projektbetreuung:

T. Ebner (gelisteter Energieauditor),

J. Geyer (gelisteter Energieauditor)

Bestandsevaluierung und Effizienzsteigerung durch Optimierung

Beschreibung:

Oft genügt eine Umstellung in bereits existenten Prozessabläufen, um eine merkbare Effizienzsteigerung zu erzielen.
So wurde d&e sowohl durch einen der weltweit größten Ski-, wie auch Skibindungshersteller jeweils mit der Ausarbeitung wertsteigender und prozessoptimierender Maßnahmen im Rahmen der gegebenen Systeme betraut. Fokus lag hierbei auf der Minimierung bzw. Vermeidung der Eingriffe in den Prozess und der Einbindung der Mitarbeiter als Schlüssel zur Reduktion des benötigten Energieaufwands – die resultierenden Maßnahmenlisten befinden sich in konstanter Umsetzung.

 

Zeitraum:

2014/2016/2017

Land:

Österreich

Themenschwerpunkte:

Prozessoptimierung, Systemanalyse, BHKW, Ski- und Skibindungsherstellung

Projektbetreuung:

C. Schützenhofer (gelisteter Energieauditor)

S. Siegl, J. Rasel